Empfohlener Beitrag

Weihnachtsmarktanschlag

Wem grummelt es im Magen, wenn er diese Wortkreation dort oben liest? Vor dem 19. Dezember 2016 lächelten sicherlich viele darüber, weil ...

Posts mit dem Label Aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

2016-06-28

Muss mal gezeigt werden...

http://www.impressionistische-fotografie.de

Eine Freundin meinerseits scheint ein Talent entdeckt zu haben. Sehr gut gemachte Fotos. Lohnt sich mal hinein zu sehen. Und ich mache dies nicht als Werbung sondern als

Siehe auch Impressionistische Fotografie.

2015-09-03

Nachdenkliches zur Zeit

Hallöchen...

Klingt beschwingt und in den jetzigen Zeiten, da es wieder Humanoide gibt, die man weder zu den Erdlingen noch zu Menschen zählen darf, dachte ich an alternative Begrüßung für teilweise schwere Kost.

Momentan bin ich doch etwas durch den Wolf gedreht, die Türme auf Arbeit sind beinahe wieder abgebaut und eine meine Initiativen helfen anscheinend wirklich weiter. So etwas finde ich mitunter auch beruhigend. Nun denn, ich werde mal abwarten, wie sich dies weiter entwickelt. Am Freitag tingele ich über die Funkausstellung und werde fotografieren und auch wieder Informationen und Ideen mitnehmen.

Nun zum obligatorischen Pflichtteil in diesen Tagen. Egal welche Entscheidungen die Politiker, wie schnell und präzise treffen, es geht hier darum, wie wir uns verhalten. Es geht um Flüchtende. Sie kann ich folgendermassen beschreiben:
  1. aufrecht gehend
  2. Säugetier
  3. rudelbildend, familiengründend
  4. Lautsprachen nutzend
  5. primäres Organ, das Gehirn
  6. paarige Extremitäten, Augen und Ohren 
  7. normal gehen ca 5km/h schnell, geländegängig
  8. Hände für Arbeiten fähig (gegenüberliegende Daumen)
  9. Hang zum Nackthäuter
  10. extrem anpassungsfähig, jedoch heimatverbunden
Kommt mir so vor als würde hier von Erdlingen geredet.

     Ach ja... neee... doch! 


Und genau deshalb entzieht sich jeder ansatzweiser Versuch mich zu rechtfertigen, warum ich gegen jene Flüchtlinge sein soll, der Mindestanforderung an sozialer Kompetenz. Schon die Tatsache, daß sich Erdlinge untereinander wegen fadenscheiniger Idiotien, wie Religions-(gruppen/untergruppen)-zugehörigkeiten oder eben schnöde Machtbesessenheit gegenseitig eliminieren, erscheinen mir widersinnig, kontraproduktiv, asozial und vor allem unnatürlich.

Die Natur formt uns, die Geschichte lehrt uns und das Miteinander gibt uns Kraft.

Wir essen beinahe das selbe, wir scheiden beinahe das selbe aus, wir haben beinahe die gleichen Wehwechen und Krankheiten, wir sehen uns verdammt ähnlich und wir können uns sogar verständigen. Wer das ignoriert, sollte schnellstmöglich die Gemeinschaft verlassen. Aber jene sind es, die darauf dermassen angewiesen sind, angsterfüllt, repressiv irgendwelchen Hirngespinsten und Unwahrheiten zu folgen. Eben einer neuen Religion, früher Faschismus, jetzt eben ... eigentlich das Gleiche.


Nein, ich will weder ungarische, noch russische, noch eriträische oder gar Verhältnisse wie im IS (auch Idiotenstaat genannt, selbeigen Zustände wie Deutsches Lumpenreich Nr 3)! Warum, weil wir alle etwas gemeinsam haben, den Möglichkeit in Freiheit zu entscheiden und zu entwickeln, den Willen ein gutes Leben zu verbringen, Träume, Wunder zu erleben und vor allem die Chance auf ein langes Leben. Dies tun viele derzeitige Flüchtende auch, denn sie suchen einen Flecken auf dieser derzeit einzigen Erde, auf der sie einfach nur friedlich ein langes Leben erleben wollen.

Für diese Hoffnungen, die in jedem Erdling schlummern, brennt in meinem Kopf eine Kerze. Sie ist die Fackel in der Dunkelheit und ich habe sie Hoffnung getauft. In den jetzigen Tagen ist sie noch etwas heller geworden.



  Mehr mag ich nicht sagen, bis zum nächsten Thema. Aber Oliver Kalkofe noch viel besser...



Die Vicky

2009-06-29

Mal was Nachdenkliches / Jasmin



So etwas läßt uns nachdenken und das eigene Leben ganz anders betrachten. Wir mit unseren iegenen Problemen sehen dagegen eher winzig aus.