Empfohlener Beitrag

Weihnachtsmarktanschlag

Wem grummelt es im Magen, wenn er diese Wortkreation dort oben liest? Vor dem 19. Dezember 2016 lächelten sicherlich viele darüber, weil ...

2017-10-18

Hörbücher Kritik - Part 2

Hier folgen nun zwei weitere Reihen, die mich wirklich auch bei mehrfachem lauschen, immer wieder begeisterten.

1. Edinburgh Love Stories von Samantha Young

Diese bestehen aus sechs Teilen. Der Reihe nach heißen diese mit dem verweis zu Audible:

  1. Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht
  2. London Road: Geheime Leidenschaft
  3. Jamaica Lane: Heimliche Liebe
  4. India Place: Wilde Träume
  5. Scotland Street: Sinnliches Versprechen
  6. Nightingale Way: Romantische Nächte
Alle Geschichten spielen in Edinburgh und die Charaktere werden in den Geschichten auch miteinander verwoben. Teilweise auch über Generationen. Es ist eigentlich beinahe eine Reihe über einen schottischen Clan. Spannend sind die unterschiedlichen Wege und Entwicklungen der Charaktere in diesen, als normal zu beschreibenden Liebesromanen. Die Erotik stelle ich einmal hinten an, weil sie mir oft zu gleich ist, was durchaus bewußt nachvollziehbar ist. Nicht jeder Autor schafft es so frei über alle Wesenszüge und Erfahrungen unabhängig und frei entscheiden zu können, ohne der eigenen Fantasie zu entrinnen. In diesen Geschichten kämpfen mal die Frauen und mal die Männer um die Liebe, die ihnen geboten wird. Es gibt die psychologische und die erotische Komponente, welche sich glücklicherweise die Waage halten. Die Schicksale sind vielfältig und genau deshalb gehen diese Geschichten einem ins Hirn.
Aber es macht Lust auf Edinburgh, Freude und Mitfiebern beim Durchleben der Geschichten und oft auch möchte ich mir diese Geschichten noch einmal anhören. Sogar Lust auf mehr Familie kann initiiert werden.

2. Historische Liebesgeschichten - Sophia Farago

Dabei geht um Liebesgeschichten vom Anfange der 1800er Jahre. Immer wieder wird aufgezeigt, wie sich versuchen die Charaktere in den damaligen Verhältnissen zurecht zu finden. Sicherlich nicht wahrheitsgetreu aber sehr nahe. Jane Austen Fans kommen sicherlich auf ein wenig mehr Lese- bzw. Hörstoff. IN diesen Kreisen kommen bereits vorkommende Familien auch wieder vor. In gewisser Weise hängen die Geschichten miteinander lose zusammen.

Hier die miteinander verwobenen Geschichten:
  1. Die Braut des Herzogs
  2. Schneegestöber
  3. Hochzeit in St. George
  4. Maskerade in Rampstade
  5. Der Heiratsplan (Lancroft Abbey 1)
  6. Verlobung wider Willen (Lancroft Abbey 2)
Explizite Erotik gibt es nicht, doch finde ich die Zeichnung der Charaktere gelungen und die Geschichten auch spannend. Das Hauptaugenmerkt liegt auf der Handlung. Dabei schafft es die Autorin immer wieder Situation aufzeigen, die sich mir einprägen. Beinahe würde ich am liebsten Filme dazu sehen. Es geht nicht um Stigmata, Superschöne treffen sich, sondern um Menschen mit Schicksalen, die sie versuchen zu bewältigen. Sehr hörenswert und auch entspannend.