Empfohlener Beitrag

Weihnachtsmarktanschlag

Wem grummelt es im Magen, wenn er diese Wortkreation dort oben liest? Vor dem 19. Dezember 2016 lächelten sicherlich viele darüber, weil ...

2017-06-13

London 2017 - Tag 3

Nachdem wir den ersten ganzen Tag bei wunderbaren Wetter für Stadtbesichtigungen hinter unsbrachten, war uns beiden, meinem Freund Stephan und mir klar, dass wir nicht nur uns beide gemeinsam entspannten, sondern uns und diese Stadt kennenlernen wollten. Der zweite Tag sollte dem ersteen nicht nachstehen. Erst besuchten wir die St. Pauls Cathedral, wo ich meinen lieben Freund hinauf auf die Kuppel scheuchte. Die Flüsterkuppel empfanden wir als netten Schlupfwinkel. Aufdem Weg zurück, denn heute hatten wir kein Hop on Hop off, entdeckte ich die City of London School. Sie kommt in meinem FanFiction Roman Blutdiamantweiss vor. Berauschend ebenfalls der tolle Blick über die Milleniumbridge zur St. Pauls Cathedral. 




Die beste Führung erlebten wir im Shakespeare Globe Theatre. Engagiert mit britischen Humor und einem so tollen Englisch, faszinierte mich der Rundgang von Anfang bis Ende. Diese Theater muss besucht werden, bei einem London Aufenthalt. Im Vorfeld kann auch die Geschichte Londons erfahren werden.


Danach nutzten wir das Schiff, um nach Westminster zu gelangen. Die Westminster Abbey schließt bereits um 13:30, weshalb wir schnell wie möglich dieses Ziel heute erreichen wollten.



Nachdem wir die Abbey durchschritten hatten, sprach uns ein Taxi Fahrer an, der sich meine Sony Camera ansah und fragte, wie wir zufrieden sind. Auf seinen Rat hin schlichen wir uns am St. James Park vorbei. Welche in Kleinod. Solche Orte liebe ich Großstädten.
Mein Freund überraschte mich kolossal, als er mich dann ins Wolseleys einlud. Das wird mir unvergessen bleiben. DANKE STEPHAN.